Hohes Cholesterin

Arzneimittel

Viele Menschen wissen nicht, ob sie an zu hohen Cholesterinspiegeln leiden. Hohes Cholesterin wird auch oft Hypercholesterinämie genannt. Es gibt zwei verschiedene Sorten von zu hohem Cholesterin im Blut:

  • erblich bedingtes hohes Cholesterin
  • hohes Cholesterin durch ungesunde Lebensweise oder eine Erkrankung.

Hohes Cholesterin

Was ist hohes Cholesterin

Hohes Cholesterin bedeutet das Cholesterin zu viel im Blut anwesend ist. Cholesterin ist ein normales Bestandteil von menschliche Zellen und wichtig für unseren Körper. Es wird durch bestimmte Proteinen im Körper transportiert. Hat man hohes Cholesterin, dann können die Zellen nicht alle Cholesterin annehmen die angeboten wird. Es bleibt also Cholesterin im Blut. Bei hohem Cholesterin, lagert sich das Cholesterin das übrig ist an den Wänden der Gefäße. Dadurch verengen sich die Gefäße. Durch hohes Cholesterin werden Fässer also enger und die Chance auf Thrombose wird erhöht.

Folgen der hohen Cholesterinspiegel

Auch die Chance auf andere schwerwiegende Herz- und Kreislauferkrankungen sind sehr erhöht im Fall man hohes Cholesterin hat. Deswegen ist es sehr wichtig zu testen ob man hohes Cholesterin hat. Denn am Anfang wird man kaum bemerken dass man hohes Cholesterin hat. Erst wann die Gefäße durch hohes Cholesterin enger und enger werden, empfindet man Symptome wie zum Beispiel Müdigkeit. Es ist ganz wichtig dann eine Behandlung gegen hohes Cholesterin anzufangen. Denn hohes Cholesterin über längere Zeit erhöht die Chance bleibende Folgenschade von hohes Cholesterin zu empfinden.