Übergewicht

Arzneimittel

Übergewicht (Adipositas, Fettleibigkeit, Fettsucht) ist in westlichen Industrie­ländern ein weit verbreitetes Problem durch zu viel und energiereiche, industriell gefertigte Nahrung. Weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands ist übergewichtig, wobei etwa 24 Prozent als adipös gelten. Nur noch etwa ein Drittel der Erwachsenen hat hierzulande ein gesundheitlich wünschenswertes Körpergewicht.

Als besonders ungesund beim Übergewicht gilt Bauchfett, und dabei hat jedes einzelne überflüssige Pfund eine schädliche Wirkung: beispielsweise begünstigt Bauchfett die vermehrte Produktion weiblicher Hormone (auch bei Männern) und anderer Hormone, die ihrerseits das Diabetes Typ II - und Krebs-Risiko erhöhen. Desweiteren ist das Risiko auf Herz- und Kreislauferkrankungen. Fettleber, orthopädische Probleme und sogar Demenz erhöht.

Sortieren nach
Anzeige per Seite

Übergewicht