Prednisolon Apotex Tablet 5mg 30 ST

10,26 €
- +
  • offizielle niederländische Apotheke
  • Rezept einfach hochladen
  • an Werktagen vor 15:00 Uhr bestellt und (online) bezahlt = am selben Tag verschickt

Produktinformation

PZN: 03881716
Wirkstoff: Prednisolon 5mg
Darreichungsform: Tablette
Verpackung: 30 Stück

medizinische Informationen

Prednisolon gehört zur Gruppe der synthetischen, also der künstlich hergestellten Glukokortikoide. Glukokortikoide sind Hormone, die im Körper gespeicherte Energie freisetzen und die Leistungsbereitschaft des Organismus erhöhen. Umgangssprachlich wird die Gruppe der Glukokortikoide Kortison genannt (medizinische Schreibweise: Cortison). Prednisolon unterdrückt ebenso wie Cortison die natürliche Abwehrfunktion – es wirkt also immunsuppressiv, entzündungshemmend (antiinflammatorisch) und antiallergisch.

Wie wirkt Prednisolon?

Prednisolon verhindert, dass Entzündungszellen in geschädigtes Gewebe eindringen und dort eine (oft überschießende und schmerzhafte) Entzündungsreaktion auslösen können. Außerdem beeinflusst Prednisolon den Kohlenhydrat- und den Fettstoffwechsel. Daneben hat es noch zahlreiche andere Wirkungen im Körper und nimmt beispielsweise auch Einfluss auf Bindegewebe oder den Salz- und Wasserhaushalt.

Wann wird Prednisolon eingesetzt?

Die entzündungshemmende und antiallergische Prednisolon-Wirkung wird unter anderem genutzt bei:

Chronischer Polyarthritis (der „rheumatischen“ Entzündung von Gelenken) und anderen Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
Autoimmunerkrankungen wie Kollagenosen oder Lupus erythematodes
allergischem Schock
allergischen oder entzündlichen Augenerkrankungen
Hörsturz
Außerdem kann eine Prednisolon-Dosierung eingesetzt werden, um einen chronischen Mangel an Kortison im Körper auszugleichen, der aufgrund einer Nebenniereninsuffizienz (Morbus Addison) entstehen kann.

Welche Nebenwirkungen hat Prednisolon?

Zu den akuten Prednisolon-Nebenwirkungen zählen:

  • eine erhöhte Infektanfälligkeit aufgrund seiner immundämpfenden Wirkung
  • eine Umverteilung des körpereigenen Fetts mit einer möglichen Zunahme des Körperstammbereichs (Stammfettsucht)
  • Abbau von Muskelgewebe und Muskelschwäche
  • Veränderungen des Appetits, Magenbeschwerden (z.B. Entzündung der Magenschleimhaut und MagengeschwüreWeitere,

seltener auftretende Prednisolon-Nebenwirkungen sind:

  • Grauer oder Grüner Star
  • Bluthochdruck
  • Verdünnung der Haut
  • Knochenschwund (Osteoporose)

Prednisolon Augensalbe kann außerdem die Sehleistung und die Reaktionsfähigkeit im Straßenverkehr stark reduzieren.

Bei der Prednisolon-Dosierung ist zu beachten, dass bei einer längeren Anwendung die sogenannte Cushing-Schwelle von 7,5 Milligramm pro Tag nicht überschritten wird, da die Gefahr für unerwünschte Nebenwirkungen stark ansteigt. Eine hohe Prednisolon-Dosierung etwa von 1000 Milligramm pro Tag wird nur zur wenige Tage andauernden Stoßtherapie eingesetzt.

Video Richtig Hände waschen
Prednisolon und Alkohol vertragen sich vor allem bei höheren Dosierungen des Medikaments nicht gut. Die Wirkung von Prednisolon kann dadurch herabgesetzt werden. Viele Patienten berichten auch, dass sie während der Einnahme von Prednisolon Alkohol weniger gut vertragen. Bei einer hohen Prednisolon-Dosierung kann die Kombination eine starke Unter- oder Überzuckerung auslösen. Die generelle Empfehlung lautet daher, Prednisolon und Alkohol nicht zur gleichen Zeit einzunehmen.

Fragen zu dieser Medizin?

Besuchen Sie unsere Kontaktseite oder rufen Sie uns an unter +49 (0)32-221850471
Sie können auch eine E-Mail an info@holland-apo.de senden.