Scheidenpilz

Arzneimittel

Ein Scheidenpilz ist eine recht oft vorkommende Pilzinfektion in der Scheide. Viele Frauen leiden mindestens einmal in ihrem Leben an dieser Geschlechtskrankheit. Eine Infektion wird in der Regel ausgelöst durch den Candidapilz. Dieser Candida wird wie viele Geschlechtskrankheiten mit Körperflüssigkeiten übertragen. Daher wird der Scheidenpilz auch besonders bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr übertragen

Scheidenpilz

Scheidenpilz

Ein Scheidenpilz ist ein ganz oft vorkommende Pilzinfektion der Scheide. Ganz viele Frauen werden mindestens einmal im Leben an dieser Geschlechtskrankheit leiden. Eine Infektion mit dem Scheidenpilz wird in der Regel ausgelöst durch eine Candida. Diese Candida wird mit Körperflüssigkeiten übertragen, wie viele Geschlechtskrankheiten. Daher wird der Scheidenpilz auch übertragen bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr.

Wann jemand der ein Candida-Pilz bei sich trägt ungeschütztes Geschlechtsverkehr hat mit jemand, dann wird der Candida mit Körperflüssigkeiten ausgetauscht und übertragen. Hatte der Partner vor dem ungeschützten Geschlechtsverkehr noch keine Candida, kann nachher durch dem übertragenen Pilz ein Scheidenpilz entstehen.
Hat man ein Scheidenpilz, ist es nicht immer so das man auch Symptome oder Beschwerden davon haben muss. Manche Menschen die eine Scheidenpilz-Infektion haben, bemerken gar nichts davon. Symptomen von einer Scheidenpilz können u.a. sein:

  • Bestimmtes Geruch aus der Scheide
  • Änderung des Schleimes aus der Scheide
  • Schmerzen oder brennen beim Urinieren

Behandlung Scheidenpilz

Auch wenn man keine Beschwerden empfindet von der Scheidenpilz, kann man der Auslöser des der Candida, übertragen. Normalerweise wird ein Candida nicht zu eine Scheidenpilz-Infektion führen. Nur wenn es in der Scheide nicht das saure Schutzmilieu gibt, das es normalerweise gibt, kommt es tatsächlich zu eine Scheidenpilz-Infektion. Zum Beispiel durch eine Reizung oder mangelnde Hygiene.

Bei ein Scheidenpilz-Infektion empfehlt es sich immer eine Behandlung mit Medikamenten gegen Scheidenpilz vorzunehmen. Den nicht nur bekämpft man auf dieser Weise mögliche Beschwerden, man kann auch keine Anderen den Scheidenpilz übertragen.